Spendenaufruf: Reittherapie

Unsere heilpädagogische Reittherapie war in den letzten Jahren ein sinnvoller Ansatz, um Kindern, die unter ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) litten, wirkungsvoll zu helfen. Indem die Kinder ihr physisches Gleichgewicht stärkten, im Umgang mit oder auf dem Pferd, fanden sie sichtbar und sukzessive auch das innere Gleichgewicht und verbesserten damit ihr Verhalten. So kamen sie besser mit anderen Kindern, Eltern, Lehrern, dem Einhalten von Absprachen, Kritik und ihrem Frust zurecht.

Nicole Hocks, heilpädagogische Reittherapeutin, erzählte uns jetzt von „Henry“. Er ist 7 Jahre alt und leidet unter einem sehr ausgeprägten ADHS. Aufgrund der ärztlichen Diagnose bekam er von einer Förderstiftung 10 Therapiestunden geschenkt, von denen er nun sechs Stunden hatte. Die Mutter berichtet, dass sie merkt, wie sich ihr Zugang zu ihm bereits ansatzweise verbessert. Er geht gerne zu Nicole und ihren Pferden.

Da es der Mutter nicht möglich ist, die Therapie aus eigener Tasche zu zahlen, starten wir diesen Spendenaufruf, um Henry weitere Therapiestunden und damit eine Verbesserung seiner Situation zu ermöglichen. Eine Therapiestunde kostet 50,- Euro und unser Kinderhilfswerk KiPa-cash-4-kids würden dann ab September weitere Stunden übernehmen.

Henry benötigt dringend Ihre Hilfe! Bitte zeigen Sie Herz und spenden Sie!